Growbox Cubensis Mazatapec

2 x Growbox Cubensis Mazatapec

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Auf Lager

59,90 €
Züchte einfach selber mit unserem Growkit.
Erträge bis zu 400 Gramm sind in der Regel erreichbar.

Packungsinhalt: 2 x Growbox Cubensis
ODER

Details

Details

Der Mazatapec ist ein mexikanischer Pilz.
Für diejenigen, die eine spirituelle Reise genießen wollen, ist dieser Pilz bestens geeignet.

Das All-in-One Growing Set enthält alles, was Du zum züchten benötigst.
Einfach Wasser hinzufügen und den Anweisungen folgen.
Das All-in-One Growkit enthält einen Zuchtbeutel mit Luftfiltern und zwei Büroklammern

Es ist wichtig, die Mazatapec All-in-One Zuchboxen in der Dunkelheit zu kultivieren.

Der Growkit wird etwa 1200 Gramm insgesamt ergeben. Mit Zuchbox sind etwa drei Flüge möglich. Der erste Flug bietet oft den größten Ertrag.

Zusatzinformation

Anwendung Gebrauchsanweisung:
Stelle die Growbox sofort nach Erhalt in den Kühlschrank (2°C-8°C sind zu empfehlen)!!!!

Diese Growobox wurde entwickelt um Pilze mit einer Masse von ca. 200-300 Gramm innerhalb von 1-3 Wochen wachsen zu lassen.

Bevor wir mit der Zuchtanleitung beginnen ist es wichtig, einige generelle Informationen über die Pilze und ihre Bedürfnisse zu erhalten

Die Pilze sind weder Pflanzen noch Tiere, sie gehören zu der Klasse der Fungus.
Der Fungus ist ein Mikroorganismus und bevorzugt Gebiete mit einer hohen Luftfeuchtigkeit.
Ohne einen hohen Grad an Luftfeuchtigkeit kann der Fungus sich nicht entwickeln. Die Wachstumaktivität ist ebenfalls von der herrschenden Umgebungstemperatur abhängig.

• Bei einer Umgebungstemperatur unter 1°C, wird der Fungus absterben. Diese Temperatur ist zu niedrig um eine Aktiviät in der Growbox auszulösen.

• Bei einer Umgebungstemperatur zwischen 3°C und 8°C befindet sich der Fungus im "Koma". Der Energieverbrauch des Fungus ist sehr niedrig und es gibt fast keine Aktivität in der Growbox. Der Fungus kann in diesem Zustand für einige Monate überleben.

• Der Fungus beginnt mit dem Wachstum bei einer Umgebungstemperatur zwischen 18°C und 28°C. Der Energieverbrauch und die Wachstumsaktivität sind nun sehr hoch.

• Der Fungus wird bei einer Temperatur über 29°C an Überhitzung eingehen.

Ist ist ebenfalls erwähnenswert, dass der Fungus sein eigenes Abwehrsystem hat. Dies ist sehr effektiv bei der Abwehr gegen Bakterien und anderen Mikroorganismen. Jedoch ist er gegen die meisten Bakterien und Mikroorganismen wehrlos. Um eine Kontamination zu vermeiden ist es ratsam die Pilze nicht mit den Händen oder anderen Gegenständen zu berühren.


Was noch benötigt wird:
1. Ein Aquarium, eine Plastikwanne oder ein sauberer Eimer. Wichtig ist, dass diese Gegenstände wirklich sauber sind!
2. Ein Thermometer, welches die Temperatur zwischen 0°C bis mindestens 30°C anzeigen kann.
3. Ein Stück Plastikfolie
4. Frischhaltefolie (um die Plastikfolie anzuheften)

• Nimm das Aquarium, die Plastiwanne oder den Eimer und versichere dich, dass es sauber ist!
• Stelle das Gefäß an einen Ort mit einer Umgebungstemperatur zwischen 20°C bis 28°C. Eine konstante Temperatur von 24°C ist Optimal um eine größt mögliche Ernte zu gewährleisten.
• Stelle das Gefäß an einen Ort mit 12-15 Stunden Lichteinstrahlung, jedoch nicht ins direkte Sonnenlicht! Normales Tageslicht sowie künstliches Licht, aus einer normalen Lampe, sind geeignet.
• Fülle das Gefäß mit ca. 2-3 cm Hahnwasser.
• Bringe das Thermometer innerhalb des Gefäßes an. Jedoch nciht direkt dem Wasser aussetzen, da die Lufttemperatur gemessen werden soll.
• Wasche deine Hände und nimm den Deckel der Growbox ab. Nicht die weißen Pilze berühren um eine Kontamination zu vermeiden!!!
• Stelle die Grwobox auf den Boden des vorbereiteten Gefäßes. Wenn die Growbox anfängt zu schwimmen ist zuviel Wasser in dem Gefäß. In diesem Fall muss Wasser aus dem Gefäß entfernt werden, bis die Growbox nicht mehr schwimmt.
• Verschließe ca. 95% des Gefäßes mit Frischhaltefolie. Lasse ca. 5% offen um die Zirkulation zu gewährleisten.


Nun sind die Vorbereitungen beendet,
In den nächsten Tagen ist wichtig die folgenden Punkte zu beachten:

• Kontrolliere regelmäßig die Temperatur des Thermometers. Die Temperatur sollte zwischen 20°C-28°C betragen.
• Kontrolliere ebenfalls ob sich Kondenswasser im Gefäß bildet. Kondenswasser ist ein Indikator für eine hohe Luftfeuchtigkeit, welche gewollt ist.
• Kontrolliere regelmäßig den Wasserstand im Gefäß. Wenn der Wasserstand zu niedrig ist, muss Hahnwasser nachgefüllt werden.

Innnerhalb der ersten Woche werden die weißen Pilze mit dem Wachstum beginnen. Wenn man genau hinschaut werden die kleinen Pilzköpfe sichtbar.

Kurz nachdem die kleinen Pilzköpfe sichtbar geworden sind wird die Growobox so aussehen:
- Erstes Bild oben

Der nächste Schritt:
- Zweites Bild oben

Nach ca. 2 Wochen:
-Drittes Bild oben

Nun sind die Pilze erntereif. Um einen Pilz zu ernten sollten folgende Punkte beachtet werden:
Sobald die Haut zwischen Kopf und Stamm reißt, sollte der Pilz geerntet werden.

Es ist wirklich wichtig diese Regeln zu befolgen, da die Köpfe der Pilze Sporen enthalten. Sobald die Haut zwischen Kopf und Stamm reißt, fallen die Sporen hinunter. Diese fallenden Sporen bedecken die kleinen umgebenden Pilze mit einer Schicht aus schwarzem Pulver. Bedeckte Pilze stoppen das Wachstum, da das Licht nun nicht mehr aufgenommen werden kann. Dadurch hast du direkten Einfluss auf die Menge, welche geerntet werden kann. Also ist es wichtig sobald die Haut reißt, den Pilz zu ernten, da sonst die Sporen fallen könnten. Dafür ist eine genaue Beobachtung der Pilze notwendig!


Ernteanleitung:
Wasche deine Hände. Nimm einige Pilze (1-6 Stück) und halte sie am Stamm zwischen deinen Fingern.
Ziehe die Pilze mit einer drehenden Bewegung aus der Growbox und lege sie neben das Gefäß.
Schneide niemals die Pilze innerhalb der Grwobox mit einem Messer oder einem anderem Objekt. Dies wird zu Kontaminationen führen!
Nun kannst du den Vermiculit (goldfarbenen Kern) aus dem geernteten Pilz entfernen.


Diagnose-Programm:
1. Beobachtung: Sehr kleine Fäden am Stamm der Pilze
Diagnose: Die Luftfeuchtigkeit ist zu hoch
Lösung: Vergrößere das Loch in der Frischhaltefolie, welche das Gefäß bedeckt, um die Luftzirkulation zu verbessern.

2. Beobachtung: Kleine Risse in den Köpfen der Pilze.
Diagnose: Die Luftfeuchtigkeit ist zu gering.
Lösung: Kontrolliere regelmäßig den Wasserstand im Innern des Aquariums. Wenn der Wasserstand zu gering ist muss etwas Wasser nachgefüllt werden. Verkleinere ebenfalls das Loch an der Oberseite des Gefäßes mit etwas Frischhaltefolie.

3. Beobachtung: Die Köpfe der Pilze verfärben sich schwarz.
Diagnose: Der Pilz ist überreif und stirbt ab.
Lösung: Ernte diese Pilze.

4. Beobachtung: Die Stämme der Pilze verfärben sich schwarz.
Diagnose: Dies sind hinunterfallende Sporen, welche sich von den Pilzköpfen lösen.
Lösung: Ernte diese Pilze.

5. Beobachtung: Grüne Flächen in der Growbox.
Diagnose: Infektion
Lösung: Leider keine Lösung, wir raten das Wachstum nicht zu unterbrechen. Die Ernte kann noch immer befriedigend sein.

6. Beobachtung: Nach zwei Wochen ist noch immer keine Veränderung in der Growbox zu verzeichnen.
Diagnose: Wahrscheinlich ist die Temperatur zu gering.
Lösung: Erhöhe die Temperatur. Sie sollte zwischen 20°C und 28°C liegen.

Solange die Grwobox Pilze produziert, solltest du die Pilze ernten. Es sind kaum Nährstoffe in der Growbox enthalten. Es ist wahrscheinlich eine zweite Ernte einzuholen, wenn der Inhalt der Growbox gewendet wird und im Gefäß gewechselt wird.

Wir wünschen viel Spaß beim Züchten!!!
Produkteigenschaften und Wirkungsweise  Nein
Inhaltstoffe Nein
Menge 200g-300g
Warnung Nein